Unternehmensprofil

EDV-Schulen des Landkreises Deggendorf

Informatik, IT
Die EDV-Schulen in Plattling eröffnen ausgezeichnete Karrierechancen im IT-Bereich durch die Ausbildung zum Fachinformatiker oder die Weiterbildung zum Bachelor Professional. Die Absolventen sind durch ihr umfassendes Wissen sehr begehrt. Die Ausbildung ist kostenlos und mit sehr viel Praxis .
31 Lehrer und Angestellte, ca. 180 Schülerinnen und Schüler Mitarbeiter
Georg-Eckl-Straße 18, 94447 Plattling
Tätig seit 1987
Informationsfilm EDV-Schulen

In einem vierminütigen Video werden die EDV-Schulen vorgestellt. Es werden aktuelle und ehemalige Schüler, sowie Vertreter aus der Wirtschaft interviewt.

Was wir alles bieten!
Wir informieren euch.
Franziska
Auszubildende: Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung
Christian
Auszubildender: Fachinformatiker für Systemintegration
Tobi
Auszubildender: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Bildergalerie
Philosophie

Wir sind eine Schule — und doch ist vieles anders als in „normalen“ Schulen. Das liegt daran, dass die Leute freiwillig zu uns kommen, um möglichst viel über IT zu lernen. Und der Praxisanteil ist bei uns sehr groß, viel höher als an allgemeinbildenden Schulen, weil man Informatik nur lernt, wenn man es praktisch tut. Das Ergebnis ist eine umfassende Ausbildung, die Spaß macht und zu hervorragenden Karrierechancen führt.

Die EDV-Schulen zählen daher zu den geschätzten Top-Ausbildungsstätten für IT-Berufe in der Region und weit darüber hinaus. Seit über 30 Jahren stärken wir durch die Aus- bzw. Weiter­bildung und Vermittlung von mittlerweile deutlich über 1000 qualifizierten IT-Fach­kräften vorwiegend die regionale Wirtschaft — auch wenn wir nicht so viele Absolventen haben, wie uns die Wirtschaft abnehmen würde.

Häufige Fragen
Kann man Fachinformatiker nicht auch ganz normal in einer dualen Ausbildung lernen?

Ja. Der Vorteil der schulischen Ausbildung ist, dass mehr Zeit effektiver genutzt werden kann und man daher viel mehr lernt als in einer typischen dualen Ausbildung. Darum sind unsere Absolventen bei den Firmen so begehrt. Und, ein zweiter Vorteil, weil man am Anfang noch keinen Ausbildungsbetrieb braucht, muss man nicht schon vor Beginn der Ausbildung genau wissen, welche Richtung innerhalb der überraschend breiten Welt der IT einen am meisten interessiert. Diese Entscheidung kommt erst dann, wenn man die Bereiche schon kennen gelernt hat.

Brauche ich schon IT-Vorkenntnisse?

Nein. Es reicht die Fähigkeit logisch zu denken und Freude am Denken. Alle fachlichen Themen werden von Grund auf unterrichtet.

Ich habe nicht den mathematisch-technischen Schwerpunkt an der Realschule gewählt. Kommt dann die EDV-Schule für mich dann überhaupt in Frage?

Selbstverständlich. Wir haben viele Schüler mit anderen Schwerpunkten. Wichtig ist nur, dass man logisch-abstrakt und strukturiert denken kann und mag.

Gibt es ein Schülerwohnheim?

Nein, das gibt es nicht, aber das Sekretariat unterstützt bei der Wohnungsvermittlung. Typischerweise entscheiden sich Schüler, die von weiter her kommen, für eine WG. Das ist billiger und bietet gleichzeitig ein soziales Umfeld, das gerade für die wichtig ist, die das erste Mal von daheim weg sind.

Wo finde ich noch mehr Informationen, die nicht auf dieser Plattform stehen?

Auf unserer WebSite unter https://www.edvschule-plattling.de und insbsesondere in den Video-FAQs unter https://www.edvschule-plattling.de/CMS/ausbildung/video-faq oder ausführlicher im Beitrag von Niederbayern TV im Rahmen der „virtuellen Ausbildungstour“ unter https://youtu.be/PxAfU-VXTl0

Individuelle Beratung zu all unseren Aus- und Weiterbidlungsangeboten
Wenn Fragen offen geblieben sind, ist es am einfachsten, wenn wir miteinander reden. Kontaktieren Sie uns einfach.
Übrigens: es ist egal, ob Sie bei der "gewünschten Stelle" Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder für Systemintegration auswählen. Diese Entscheidung fällt bei uns ohnehin erst zum zweiten Jahr -- wenn Sie beide Bereiche kennen gelernt haben und daher dann wissen, was Ihnen mehr liegt.
Ansprechpartner für Schulleitung
Martin Griebl