Unternehmensprofil

Finanzamt Eggenfelden

öffentlicher Dienst
„Ich habe ja nichts gegen Beamte. Die tun ja nix!“ Solche Witze darf man sich gerade von Freunden aus der Schulzeit, welche den eingeschlagenen Werdegang belächeln, anhören. Doch dabei ist die Arbeit des Finanzbeamten durchaus herausfordernder und abwechslungsreicher als man denkt.
204 Mitarbeiter
Pfarrkirchner Straße 71, 84307 Eggenfelden
Tätig seit 1803
Bei uns ist es spannender als du denkst!

„Ich habe ja nichts gegen Beamte. Die tun ja nix!“ Solche Witze hört man gerade von Freunden aus der Schulzeit, welche den eingeschlagenen Werdegang belächeln. Doch dabei steckt in der Arbeit eines Finanzbeamten doch so einiges an Abwechslung mit drinnen. Sei es beim Durchlaufen der verschiedensten Arbeitsbereiche während der eigenen Ausbildung oder auch doch die Unterschiede einer jeden einzelnen Steuererklärung und somit auch jedes Mal andere Prüfaufgaben wahrnehmen zu müssen. Und für den Fall, dass für jemanden für den der Bürojob nichts ist kann auch genauso gut in den Außendienst wechseln und erlebt hierbei so einige kleine Abenteuer, sei es als Vollzieher oder Betriebsprüfer oder als Mitglied der Steuerfahndung.
Kurz um bietet eine Ausbildung beim Finanzamt einen abwechslungsreichen und krisensicheren Job.

Copyright: dieses Video stammt von der hessischen Finanzverwaltung und wurde durch uns bearbeitet. Zum Originalvideo: https://www.youtube.com/watch?v=54wnUZke5wQ

Einblicke in die Ausbildung der 2. QE

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich jetzt an unter: https://www.lpa.bayern.de/ausbildung/anmeldung/antrag/

Einblicke in das duale Studium der 3. QE

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich jetzt an unter: https://www.lpa.bayern.de/studium/anmeldung/antrag/

Was wir alles bieten!
Wir informieren euch.
Theresa Reischer
Auszubildende 2. QE
Florian Holzner
dualer Student 3. QE
Herr Rothenaicher
Ausbildungsleiter
Bildergalerie
Häufige Fragen
Wie kann ich mich bewerben?

Grundvoraussetzung für eine Bewerbung ist die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des öffentlichen Dienstes (LPA-Test).
Die Termine für die letztmögliche Anmeldung 2. QE bis 05.05.2021 https://www.lpa.bayern.de/ausbildung/termine/uebersicht/;
3. QE bis 04.07.2021 https://www.lpa.bayern.de/studium/termine/uebersicht/;

nach Erhalt des Ergebnisses (2.QE bis Anfang September; 3.QE bis Anfang Dezember) erfolgt die Einladung zum systematisierten Auswahlverfahren bzw. strukturierten Interview.

Wie kann ich mich auf den LPA-Test vorbereiten?

Es werden von den Urhebern der Prüfungsaufgaben Lehrbücher mit den Tests der letzten drei Jahre veröffentlicht.
2. QE: https://www.lpa.bayern.de/ausbildung/pruefung/vorbereitung/
3. QE: https://www.lpa.bayern.de/studium/pruefung/vorbereitung/

Welches Gehalt bekomme ich während der Ausbildung?

Während der Ausbildung und auch im normalen Arbeitsalltag erhält ein Beamter Bezüge jeweils zum 1. eines jeden Monats im Voraus ausbezahlt.
Derzeit liegen die Bezüge (brutto) bei 1.310€ (2. QE) bzw. 1.370€ (3.QE).

Von diesen Bezügen wird lediglich die Lohnsteuer und Kirchensteuer abgeführt.
Um die (private) Krankenversicherung müssen sich die Beamten selber kümmern, diese wird jedoch direkt vom eigenen Konto also den bereits ausbezahlten Bezügen einbezogen.

Wann startet die Ausbildung?

Der Beginn der Ausbildung ist bei der 2. QE: 01.09.2022 / bei der 3. QE: 03.10.2022

Wie läuft das Studium/die Ausbildung ab?

Es liegt ein stetiger Wechsel zwischen Theorieabschnitten in Herrsching/Kaufbeuren (3.QE) bzw. Ansbach (2. QE) und den Praxisphasen am Amt vor, wodurch man das Gelernte gleich in der Praxis anwenden kann. Am Ende eines jeden Theorieabschnittes finden Klausuren statt.
Für den konkreten Aufbau/Dauer der Theorie- und Praxisabschnitte siehe Bildergalerie.

Besonderheiten im Ablauf während Corona?

Theoriephasen: Einführung von Onlineunterricht, Wechsel zwischen Präsenz- und Digitalphasen, Klausuren finden teils dezentral an den Ausbildungsämtern statt, generelle Unterbringung nur noch in Einzelzimmern.

Praxisphasen: Einführung von Home Office Möglichkeiten (auch für Anwärter).

Unterbringung an den jeweiligen Bildungseinrichtung?

HföD Herrsching: Vor Ort werden Unterkünfte (Ein- oder Zweibettzimmer; während Corona ausschließliche Unterbringung in Einzelzimmern) gestellt, entweder direkt in der Schule oder mittels angemieteter Ferienwohnungen; Frühstück und Mittagessen gibt es in der Mensa, hierfür ist ein Unkostenbeitrag von 3,50€ pro Frühstück und 5 € pro Mittagessen zu bezahlen.

Landesfinanzschule Ansbach: vor Ort werden Unterkünfte (Einbettzimmer) gestellt, es befinden sich 4 Gästehäuser direkt an der Schule und weitere Appartements in der Stadt. In der Mensa der Schule wird Verpflegung im Rahmen von Frühstück, Mittagessen und Abendessen für 12,50€ pro Tag geboten.

Ist das Studium/die Ausbildung auch für Menschen mit Behinderung geeignet?

Grundsätzlich ist die Ausbildung/das Studium auch für Menschen mit Behinderung geeignet. Für nähere Informationen siehe Broschüre unter Hilfreiche Flyer zur Ausbildung/zum Studium.

Du hast noch weitere Fragen?

Dann melde dich unter Angabe deine Telefonnummer bei dem jeweiligen Ansprechpartner (siehe unten) per E-Mail.

Hilfreiche Flyer zur Ausbildung/zum Studium
Hier findet ihr eine paar hilfreiche Flyer mit den nötigsten Infos zur Ausbildung in der 2. QE, zum dualen Studium in der 3. QE und zum Einstieg in den öffentlichen Dienst mit körperlicher oder geistiger Einschränkung
Flyer für Menschen mit Behinderung Flyer 2. QE Broschüre 2. QE Flyer 3. QE Broschüre 3. QE
Ansprechpartner für zweite Qualifikationsebene
Anwärter
Ansprechpartner für dritte Qualifikationsebene
Anwärter
Ansprechpartner für duales Studium und Ausbildung
Ausbildungsleiter